PsychodramatikerInnen erfahren immer wieder, wie sehr die Methode von den unterschiedlichsten Zielgruppen geschätzt wird. Dies erklärt sich vor allem dadurch, dass Menschen im Psychodrama ganzkörperlich durch Handeln spüren, erfahren und lernen. Wir bedienen uns sowohl der szenischen als auch der Aufstellungsarbeit. In unseren Lehrgängen lernen Sie, abseits vom Klischee der oft gefürchteten „Rollenspiele“, Menschen in Bewegung zu bringen und durch spontan-kreatives Handeln eine Rollenerweiterung bei der Zielgruppe zu erreichen.