Die Arbeit mit Paaren im Psychodrama

Mag.a Gerda Trinkl


Beginn: 13.02.2020, 19:00
Ende: 13.02.2020, 21:00

Ort: Theaterhotel, Josefstädter Str. 22, 1080 Wien


Immer mehr Personen nehmen eine Paartherapie in Anspruch, um sich ihren Beziehungs-und Partnerschaftsproblemen zu stellen. Das Psychodrama mit seinen vielfältigen Techniken kann zur Beziehungsklärung eines Paares beitragen und zu einem neuen Umgang der PartnerInnen führen. Beide PartnerInnen nehmen gleichzeitig am therapeutischen Geschehen teil, d.h. die realen KonfliktpartnerInnen, die etwas an ihrer Beziehung ändern wollen, sind anwesend. Diese Dynamik stellt spezielle Herausforderungen an das therapeutische Vorgehen. In diesem Jour-fixe wollen wir uns mit folgenden Überlegungen beschäftigen:

Welche Grundvoraussetzungen sind für das Zustandekommen von Paartherapie zu beachten?

Wie kann eine gemeinsame Zielklärung gelingen?

Wie kann mit Ressourcen und Stärken des Paares gearbeitet werden?

Was ist zu tun, wenn es zu keinem Konsens kommt, wenn es nicht möglich ist, das Anderseins der Partnerin, des Partners zu ertragen?


Anmeldung

Vorname*

Nachname*

E-Mail*

Telefon (optional)

Veranstaltung

Anmerkung


*Pflichtfelder