Den großen Wandel mit Joanna Macy und Jacob Levy Moreno gestalten

Klimawandel, begrenzte Ressourcen, soziale Ungerechtigkeiten und Ausrottung von verschiedenen Arten, wie können PsychodramatikerInnen in diesem Zusammenhang weiterhelfen ?
Mit Soziodrama hat uns Moreno gezeigt, wie die einzelne Person mit ihrem sozialen Umfeld vernetzt ist. Die weltweit erfolgreiche Seminarleiterin und Ökopsychologin Joanna Macy (sie feiert am 2. May 2021 92 Jahre!) bringt unsere Verbundenheit mit allen Lebensformen ans Licht. Sie hat eine Spirale in 4 Etappen entwickelt, um Verzweiflung in Kreativität und inspirierte Aktion zu verwandeln:
– Die Dankbarkeit
– Unseren Schmerz um die Welt würdigen
– Mit neuen Augen sehen
– Weitergehen und Handeln.
In diesem Workshop werden wir die Spirale, als Einladung zum Glücklichsein miterleben. Wir werden zusammen erforschen, wie unsere aktionsorientierte Methode und Morenos Rollentheorie ganz harmonisch Joanna Macys Werkzeug integrieren kann. Oder ist es umgekehrt?

The future is not out there in front of us, but inside us.
— Joanna Macy


Annick Wagner
Als zertifizierter Coach und diplomiert in der Anwendung von Aktionsmethoden nach Dr. J.L. Moreno ist Annick Wagner Ausbildungsmanagerin für öffentliche Einrichtungen.
Mit einem französischen Ingenieurdiplom in Telekommunikation hat sich Annick während der letzten 25 Jahre dank ihrer diversen Managerpositionen in Kompetenzen, welche sich auf Teamarbeit spezialisieren, ausgebildet, um schließlich die Verantwortung zur Erstellung von Trainingskonzepten zu übernehmen. In ihrer Arbeit mit Managern, sowie ihren Teams, konzentriert sich Annick darauf, die Herausforderung der Zusammenarbeit in Teams klarzustellen und konstruktive Lösungen zu erarbeiten.
Als kollektive Intelligenzmoderatorin hat sie beschlossen von nun an auch bei dem ökologischen Wandel mitzuhelfen und sie bietet Workshops mit der „Arbeit, die wieder verbindet“ von Joanna Macy an.

 

 


zur Programmübersicht