Mit mir selbst befreundet sein. Achtsamkeit und Selbstmitgefühl als Grundlagen eines gelingenden Miteinanders der eigenen Rollen und Anteile.

In diesem Workshop sind die TeilnehmerInnen eingeladen, sich mit ihrer wichtigsten Beziehung auseinanderzusetzen, der Beziehung zu sich selbst.
Würden Sie sich selbst heiraten? Pflegen Sie Ihre Beziehung zu sich selbst wie die wichtigste Freundschaft in Ihrem Leben? Laden Sie sich ab und zu zum Essen ein? Nehmen Sie sich dann auch die Zeit, sich selbst zuzuhören?
Wenn Sie alle diese Fragen mit Ja beantworten können, brauchen Sie diesen Workshop nicht zu besuchen. Sollten Sie bei der Beantwortung der Fragen jedoch unsicher sein, werden Sie von einer Teilnahme profitieren, denn der Workshop könnte „der Beginn einer wunderbaren Freundschaft“ sein.
Der Workshop bietet Raum, um sich bei sich selbst einzufinden und zu reflektieren, „wie es mir mit mir selbst eigentlich geht“. Übungen, Meditationen und Reflexionseinheiten wollen dabei begleiten, eine achtsame und freundliche Haltung sich selbst gegenüber zu schaffen. Elementen aus dem Kurs „Achtsames Selbstmitgefühl“ dienen dabei als lohnende Basis.


Susanne Maria Jäger, Mag.a phil., Psychotherapeutin (Psychodrama) Erwachsenenbildnerin, Supervisorin, ausgebildete Lehrerein für Achtsames Selbstmitgefühl, langjährige Berufserfahrung als Psychotherapeutin in freier Praxis und im klinischen Bereich (Psychiatrisches Krankenhaus Hall i.T.), Lehrtherapeutin für Einzelselbsterfahrung, Bildungsmanagerin im Hospizbereich, Referentin für psychosoziale Themen (Kommunikation, Konflikt, Trauer, Trauma etc.), siehe auch www.kraftraum-therapie.at und www.achtsames-selbstmitgefühl.at


zur Programmübersicht