5V

Die Vater-Kind-Beziehung und die Bedeutung des Vaters für die psychische Entwicklung seines Kindes

Der Vater ist neben der Mutter die wichtigste Bezugsperson, das wichtigste Hilfs-Ich in der Entwicklung eines Kindes.

Im Workshop wollen wir untersuchen, welchen spezifischen Einfluss der Vater auf die Entwicklung seines Kindes hat und was den Einfluss des Vaters von dem der Mutter unterscheidet. Wir orientieren uns dabei an der Entwicklung eines Kindes von der Geburt bis zum jungen Erwachsenenalter und untersuchen, welche Hilfs-Ich-Funktionen ein Vater in jeder Entwicklungsstufe bzw. jeder Rollenebene erfüllt.

Dabei werden wir uns auch damit beschäftigen, wie sich die Vaterrolle bzw. die Vater-Kind-Beziehung in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt hat und welchen väterlichen Rollenbildern wir im Alltag und in der Praxis begegnen.


Wickert Nadine, Mag.a, MSc
Germanistin, Soziologin, Theater-, Film- und Fernsehwissenschafterin, Psychotherapeutin (Psychodrama), Redakteurin der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie.