40. Psychodrama Symposion:
„Sex(ualität) und Liebe“

Spital am Pyhrn,  5. bis 7. Mai 2023
mit Pre-Workshops am 4. und 5. Mai 2023

Pre-Workshops

DONNERSTAG / 4.5.2023
14.00 – 18.00 Uhr und 19.30 – 21.00 Uhr

FREITAG / 5.5.2023
9.00 – 12.30 Uhr

A /Dania Schiftan: „Frauen und ihre Lust“
Als Fachpersonen der Psychologie und Psycho­therapie haben wir sehr viel gelernt und uns in der Selbsterfahrung viel mit unserem Wesen auseinandergesetzt – und dennoch stoßen wir oft an unsere Grenzen, wenn es um unsere eigene Freude und Lust an der Sexualität und um unsere Erregbarkeit geht.

B / Gilbert Suchanek: „Your Body is a Wonderland – Die Rolle des Körpers in der psychodramati­schen Paar- und Sexualtherapie“
Eine Einladung zur Arbeit mit Embodiment und interpersoneller Achtsamkeit in der Paar- und Sexualtherapie.

mehr zu den Pre-Workshops

Eröffnung des Symposions und Vorträge

FREITAG / 5.5.2023

  • 14.00 Uhr / Welcome
  • 14.00 Uhr / Eröffnung und Begrüßung, Vorstellung der ReferentInnen und Sponsoren
    (Manfred Stelzig – Fachsektionsleiter, Wolfgang Hofer)
  • 15.00 Uhr / Warming Up
    (Manuela Hofer-Hartnig)
  • 15.30 Uhr / Vortrag 1
    Von „Let’s Talk about Sex“ zum genitalen Selbstbild der Frau (Ann-Marlene Henning)
  • 16.30 Uhr / Pause
  • 17.00 Uhr / Vortrag 2
    Der Beitrag der Sexualmedizin zum Verständnis von Sexualität und sexuellen Störungen
    (Michaela Bayerle-Eder)
  • 18.00 Uhr / Vortrag 3
    Psychodrama und Sexual- und Paartherapie / Wolfgang Hofer
  • 18.45 Uhr / Podiumsdiskussion
    Ann-Marlene Henning, Bayerle-Eder, Dania Schiftan, Manuela Hofer-Hartnig, Gilbert Suchanek; Moderation Wolfgang Hofer
  • 19.30 Uhr / Abendessen
  • 21.00 Uhr / Ehrungen und Themen der Fachsektion Psychodrama

mehr zu den Vortragenden am Freitag

Morgenprogramm

SAMSTAG / 6.5.2023
8:00 bis 8:45 Uhr

A / Tanz der Sinne – Spür die L(i)ebensfreude in dir!
mit Daniela Birnbauer

B / Sinnliches Singen am Morgen – Songs von Liebe und Lust.
mit Maria Estella Dürnecker

mehr zu den Vortragenden des Morgenprogramms

Workshops
Vormittag

SAMSTAG / 6.5.2023
von 9.00 bis 12.30 Uhr

1V / Love Letters – eine psychodramatische Schreib- und Spielwerkstatt zur Sprache der Liebe
Angela Christoph und Sabine Spitzer-Prochazka

2V / Gemeinsam als Paar wieder in den Fluss des Lebens kommen. Die Ressourcen von Somatic Experiencing in der Psychodrama Paar- und Sexualtherapie nutzen
Katharina Mayer-Rieckh und Cornelia Webhofer

3V / Das Ende der monogamen Partner*innenschaft? Von Affären, offenen Beziehungen und Polyamorie AUSGEBUCHT
Clemens Hammer

4V / Paartherapie – Einflussfaktoren der Paardynamik auf die Sexualität
Ines Stamm

5V / Sexualität-Identitäten-Macht
Magdalena Ségur-Cabanac

6V / Behinderung & Sexualität = behinderte Sexualität? „Ja derfen’s denn des überhaupt machen?“
Gabriele Denk und Markus Bräuer

7V / Selbstliebe und -befriedigung „Wir werden alle bessere Liebhaber, wenn wir uns selbst lieben.“
Marlies Potthoff

8V / Über die psychodramatische Arbeit mit Märchenszenen und wie sie hilfreich sein kann für die Gestaltung der Rolle als Liebes- und Sexualpartner*in.
Andreas Voglsam

9V / Zwischen vanilla & kinky… Sex, Romantik & Liebe inmitten der schwulen hook-up culture.
Christof Mitter

10V / Sexspotting – Der Blick in die Tiefe
Manuela und Wolfgang Hofer


Workshops
Nachmittag

SAMSTAG / 6.5.2023
15.00 bis 18.30 Uhr

1N / „Doch alle Lust will Ewigkeit“… (Friedrich Nietzsche) – Verführung, Angst und Lust in der Therapie
Mag. Gilbert Suchanek

2N / Liebe als kreativer Prozess
Regina Beer

3N / Psychodramatechniken zur Bearbeitung sexueller Probleme AUSGEBUCHT
Sabine Kistler und Stefan Woinoff

4N / Das sexuelle Begehren aus dem Dornröschenschlaf wecken – Sexocorporel meets Psychodrama
Daniela Trattnigg

5N / Sex kennt kein Alter
Marlies Potthoff

6N / Sex trotz Kinderwunsch!
Anita Heidenbauer und Olivia Pojer

7N / „Ein Blick zurück“ – Vom Polsterreiten, Doktorspielen übers Masturbieren bis zum ersten Mal und den großen Liebesgefühlen
Stephanie Neuhuber und Helene Schober

8N / Paarbleiben im Elternsein …
Kerstin Mitterhauser-Pöttinger

9N / Die Psychosexuelle Entwicklung und ihre Bedeutung für die Sexualität und die Lebenszufriedenheit
Raphaela Kellner und Michael Reif

Abendprogramm am Samstag / 6.5.2023

  • 18.30 Uhr / Abendessen
  • 20.00 Uhr / Margit Schreiner liest aus ihren beiden jüngsten Veröffentlichungen
  • 21.15 Uhr / Tanz und Musik mit Christof Mitter

Abschluss am Sonntag / 7.5.2023

  • 9.30 Uhr / Wenn Liebe gelingt – ein Improv-Theater
    Manuela Hofer-Hartnig und Wolfgang Hofer
  • 11 Uhr / Pause
  • 11.30 Uhr / Reflexion und Ausklang des Symposions
    Manfred Stelzig, Manuela Hofer-Hartnig und Wolfgang Hofer