Lehrgangsübergreifende Seminare

Die folgenden Seminartypen werden lehrgangsübergreifend angeboten: Wahlseminare, Masterthesenseminare und Praxissupervisionen. Die Anmeldung erfolgt direkt bei den Vortragenden!

Wahlseminare

Die Wahlpflichtseminare des Fachspezifikum stehen offen für alle AusbildungskandidatInnen ab dem 4. Semester, aber auch für eingetragene PsychodramatikerInnen als Fortbildung im Sinne des Psychotherapiegesetzes.

Störungsspezifische Seminare

Anwendungsspezifische Seminare

Imaginative, kreative und symbolorientierte Techniken

Kosten: Für Studierende der aktuellen Lehrgänge sind Seminarkosten von 85UE für anwendungs- und störungsspezifische Seminare und 40 UE für imaginative, kreative und symbolorientierte Seminare im ÖAGG-Semesterbetrag enthalten. Bei Überschreitung des Kontingents sind die Seminarkosten (Euro 13,10 pro AE, Stand 2017) direkt an die Seminarleitung zu bezahlen.

PsychotherapeutInnen können alle Seminare auch als Fortbildung im Sinne des PthG § 14(1) besuchen. In diesem Fall gelten die Honorarvereinbarungen mit der jeweiligen Seminarleitung.

Storno: Es gelten die ÖAGG-Storno-Regelungen.

 

Masterthesenseminare

Voraussetzung für die Teilnahme am Masterthesenseminar ist die Abgabe der schriftlichen Arbeit bei dem/der LehrgangsbetreuerIn. Die Anmeldung erfolgt direkt bei den Vortragenden.

Praxissupervision

Die Praxissupervisionen stehen offen für Studierende ab dem 6. Semester. Bitte nur anmelden, wenn der Praxiserwerb zumindest schon in Aussicht steht. Die Anmeldung erfolgt direkt bei den Vortragenden.